Der Oldtimer-Pizza-Laster von Steyr

Am Samstag war es ein historischer Autobus. Am Sonntag dann ein Lastwagen. Der ein solcher geblieben war. Der 480er Steyr war ein weitverbreitetes Fahrzeug. Und charakteristisch im Erscheinungsbild. Dieser hier ist laut den Betreibern von Pizza-Mobile ein Baujahr 1963. Somit 54 Jahre jung.

Ein Dauerläufer

Ich habe als Kind diese 480er Steyr noch als Feuerwehrfahrzeuge und als Getränkelaster gesehen. Der Motor hatte einen eigenen Klang. Man sah diesen LKW sozusagen um die Ecke. Weil er am Motorengeräusch zu erkennen war.

Mich haben immer die Stangen mit den weißen Kugeln fasziniert. Vor allem wenn sie bei bestimmten Drehzahlen vibrierten. Was weiß man als Knirps schon von Distanzstangen? So oder so ähnlich lautet der Begriff für diese Orientierungshilfen. Über die gewölbte Motorhaube war es schwierig hinwegzusehen. Somit war es schwierig zu manövrieren. Dem Lenker halfen links und rechts diese weißen Kugeln. Die zeigten die „Ecke“ des Fahrzeugs an. Heute gibt es dafür wahrscheinlich eine Kamera. Mit Bildschirm im Führerhaus. Andererseits gibt es kaum mehr „Hauber“ in Europa. In den USA sind diese LKWs mit der langgestreckten Motorhaube sehr populär. Die „trucks“ der letzten Helden hinter den Lenkrädern.

Food Truck

Beim Donaukanaltreiben am vergangenen Wochenende war dieser Oldtimer im Einsatz. Mit den Weißwandreifen hinterläßt der LKW einen ganz anderen Eindruck. Weißwandreifen sind etwas für elegante Autos. Oder Fahrräder. Aber ein LKW mit Weißwandreifen? Da ist er wirklich ungewöhnlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*